News

Pressemitteilung - Außergewöhnliches Hotelinvestment in Aspen

Pressemitteilung

 

Außergewöhnliches Hotelinvestment in Aspen
Aktuelles Investment: Bestehender Resort-Komplex mit 2 Hotels („The Westin“ und „Wildwood“), einem Konferenzzentrum sowie einer Shopping Mall in Aspen/Snowmass, Colorado, USA

 

Düsseldorf, 19. Oktober 2020 – Die ACRON Gruppe startet ab sofort den Vertrieb in Deutschland für professionelle und semi-professionelle Anleger für ein Resort in einer der exklusivsten Winter- und Sommerdestinationen in Aspen-Snowmass, Colorado, USA, gelegen auf über 2.500 Metern Höhe in den Rocky Mountains.

 

Nach einem erfolgreich abgeschlossenen Hotel-Investment in San Francisco, bei dem ACRON für ihre Investoren eine IRR in Höhe von 17 Prozent p.a. realisieren konnte, und dem Aufsehen erregenden Hotelprojekt „The Sable“ auf dem Navy Pier in Chicago, welches kurz vor der Eröffnung steht, offeriert das Familienunternehmen, gegründet vor fast 40 Jahren in Düsseldorf, das nächste Investment seiner ACRON U.S. Hospitality Investment-Serie.

 

Das Resort, bestehend u.a. aus zwei Hotels (dem „Westin“ und dem „Wildwood“ mit insgesamt 405 Zimmern) wird mit einem erheblichen Abschlag auf die Wiederherstellungskosten erworben und bietet einen stabilen bestehenden Cashflow. Zusätzlich werden etwa 40 Millionen US-Dollar investiert, um das Westin Hotel in ein Autograph Collection-Hotel by Marriott umzuwandeln. So wird sich das Hotel als eines der qualitativ hochwertigsten Ski In-/Ski Out-Resorts in Colorado positionieren.

 

Wie auch in Europa profitieren die Berg-Destinationen und damit auch die dortige Hotellerie in den USA derzeit sogar von Corona im Vergleich zur Hotellerie in den Zentren der USA. Dies gilt speziell in Destinationen wie Aspen und Snowmass, die einen großen Einzugsbereich für Besucher mit dem Auto haben („Drive-to-Destinationen“). Diese Bergregionen erleben gerade einen Boom aufgrund der niedrigen Bevölkerungsdichte, der Umweltbedingungen und der hohen Lebensqualität im natürlichen Umfeld. So sind beispielsweise die Verkaufspreise von Einfamilienhäusern um 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen.

 

Nicht nur in schwierigen Marktphasen erfordern die Finanzierung und der Erwerb eines Hotelobjektes jedoch fundierte Branchenkenntnisse. Anleger können sich an der ACRON US Real Estate Investment I S.C.S. beteiligen. Die prognostizierte IRR liegt bei 14,2 Prozent pro Jahr.

 

Über ACRON
Die ACRON Gruppe ist ein auf Immobilieninvestments spezialisiertes Unternehmen, das 1981 in Düsseldorf gegründet wurde. Jedes von ACRON konzipierte Immobilienprojekt basiert auf einer Single-Asset Struktur zum Vertrieb in der Schweiz, Österreich, Deutschland und in den USA. Einen Schwerpunkt bilden Investments in den USA, die knapp 50 Prozent der aktuellen Investments der ACRON Gruppe ausmachen. Das Transaktionsvolumen des Unternehmens beläuft sich per Oktober 2020 auf über 2 Mrd. CHF. Klienten der ACRON sind private Einzelinvestoren, Stiftungen und Familien aus der ganzen Welt. Die ACRON Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich (CH) und Dallas (USA) sowie Tochtergesellschaften in Luxemburg (LU), Düsseldorf (D) und Sâo Paulo (BR). www.acron.de, www.acron.ch

 

Kontakt:
Kai Bender, ACRON GmbH, Düsseldorf
Managing Director
kai.bender@acron.de
+49 (0)211 – 91 24 100

 

Michael Teperski, ACRON AG, Zürich
Head of Marketing
michael.teperski@acron.ch
+41 (0)44 – 204 34 00

 

Artikel herunterladen